Der GTE, Grande Traversata Elba. Die Inselüberquerung zu Fuß

Wandern auf dem GTE Elba: die große Inselüberquerung

Du wolltest schon immer mal eine ganze Insel in ein paar Tagen überqueren, ohne ein Extremsportler zu sein? Dazu der frische Duft von wilden Kräutern aus der Toskana in der Nase spüren, zusammen mit wild romantischen Sonnen Auf- und Untergängen?

Dann ist die Insel Elba genau das Richtige für Dich. Sie bietet Dir mit der GTE-Wanderung ein Trekking-Abenteuer mit einem rundum Meerblick. Die Insel Elba ist bekannt für ihre malerischen Buchten, Strände und dem kristallklaren Wasser. Aber das ist nur ein Teil dessen, was diese Insel zu bieten hat.

Elba ist auch ein Traumziel für Wanderer, die die unberührte Natur und die wilde Schönheit der Insel entdecken möchten. Eine der besten Möglichkeiten, um dies zu tun, ist die Wanderung auf der Grande Traversata Elba, auch bekannt als GTE.

Der GTE ist ein 58 bis 66 Kilometer langer Wanderweg, je nach Variante, der die Insel Elba von Osten nach Westen durchquert und dabei durch beeindruckende Landschaften und Höhen führt.

In diesem Artikel werden wir uns den GTE Elba genau anschauen, um zu zeigen, warum es für Dich lohnt, diese beeindruckende Wanderung auf dieser wunderschönen Insel zu unternehmen. Du bekommst alle wichtigen Tipps und Hinweise, sowie die GPX Dateien zum Downloaden. Los geht’s!

Wandern auf dem GTE mit Blick auf das Mittelmeer

Der GTE verläuft stellenweise atemberaubend über die Bergrücken von Elba, die eine fantastische Aussicht versprechen.

Transparenz: Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind Provision-Links. Wenn Du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von Deinem Einkauf eine kleine Provision. Damit kannst Du meine Arbeit auf Tannenbär.de unterstützen. Für Dich verändert sich der Preis natürlich nicht.

Mausoleum Tonietti bei Cavo am GTE

Mausoleum Tonietti bei Cavo am GTE

Die Insel Elba stellt sich kurz vor

Bist Du bereit, eine der schönsten Inseln Italiens zu entdecken? Elba ist eine Insel voller Kontraste. Du findest atemberaubende Buchten und Stränden, die perfekt zum Entspannen, Schwimmen oder Schnorcheln einladen.

Ebenso durchzieht ein zerklüftetes Gebirge die Insel, welches sich perfekt zum Wandern eignet. Der höchste Punkt ist der Monte Capanne mit 1019 Metern im Westen der Insel, an dem wir bei unserer Trekking-Tour auf dem GTE ebenfalls vorbeikommen.

Ein weiterer Höhepunkt auf Elba ist die reiche Geschichte und Kultur. Die Insel war einst der Exilort von Napoleon Bonaparte, und es gibt viele Orte, die an diese Zeit erinnern, wie das Napoleonsmuseum und seine Residenz in Portoferraio. In den Dörfern der Insel findest du zudem viele Restaurants und Geschäfte, die lokale Spezialitäten wie Wein, Käse und Olivenöl anbieten.

Dass die Insel Elba nicht sehr groß ist, verraten auch die nackten Daten. Gerade einmal 27 Kilometer beträgt die Länge von Ost nach West. Die maximale Entfernung von Nord nach Süd beträgt an der breitesten Stelle 18 Kilometer. Wir finden, perfekt für einen kleinen Urlaub zum Wandern und Abschalten.

Die Insel Elba ist nur circa 27 Kilometer lang und an der breitesten Stelle 18 Kilometer breit.

Trekking auf der Insel Elba

Blicke, die Du beim Wandern auf dem GTE erlebst!


Alles für Deine Reiseplanung nach Elba: Wanderkarte, Wanderführer und Reiseführer

KOMPASS Wanderkarte Isola d Elba
 Preis: € 12,95 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 19. Juni 2024 um 2:53 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
Elba: Die schönsten Küsten- und Bergwanderungen
 Preis: € 16,90 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 19. Juni 2024 um 2:53 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
MARCO POLO Reiseführer Elba
MARCO POLO Reiseführer Elba*
von Fleschhut, Maximilian
 Preis: € 15,95 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 19. Juni 2024 um 2:53 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Die GTE Elba Wanderung: Grande Traversata Elbana

Der offizielle Startpunkt liegt in Cavo direkt am Meer. Cavo befindet sich im Nord-Osten der Insel. Als offiziellen Endpunkt gibt es zwei Möglichkeiten im Westen der Insel. Einmal der Ort Pomonte, den auch wir angelaufen sind. Und einmal einen Abstieg nach Patresi, ein kleiner Ort, der ebenfalls an der Westküste liegt.

Kurz vor dem Monte Capanne teilt sich der GTE in GTE Nord und GTE SUD. Wenn Du nach Pomonte absteigen möchtest, folgst Du der Wegmarkierung GTE SUD. Folgst Du dem GTE Nord, gelangst Du nach Patresi. Die Variante nach Patresi ist 8 Kilometer länger als der Weg nach Pomonte.

Elba GTE Karte vom Wanderweg

GTE SUD: Cavo – Pomonte à 58 Kilometer und 2700 Höhenmeter

GTE Nord: Cavo – Patresi à 66 Kilometer und 3200 Höhenmeter

Unsere Tour mit Zelt in 3 Etappen

1. Tag: 17 Kilometer von Cavo nach Porto Azzurro zum Campingplatz Camping Da Mario

Ende Oktober fanden wir ohne Probleme einen Parkplatz in Cavo, wo wir unseren Campingbus sicher für 3 Nächte abstellen konnten. Der Starttag war windig und eine dicke Wolkendecke hing über den Bergen von Elba. Nach dem ersten größeren Aufstieg auf dem Monto Grosso, ging es abwechselnd durch kleine Wälder. Der Weg war von Beginn an gut markiert und wir fanden uns schnell auf dem GTE zurecht.

Im zweiten Teil der 1. Etappe ging es ausgesetzt auf breiten Bergkämmen entlang, die bei gutem Wetter eine fantastische Aussicht versprechen. Wir hatten Glück und es gab immer wieder Momente, als die Wolkendecke sich kurz löste und die Sicht auf die weite Umgebung freigab. Der Wind drückte ordentlich von der Seite und bereitete uns nach einer Weile Kopfschmerzen. Aber die Aussicht in Richtung Portoferraio und den restlichen Norden der Insel entschädigten.

Nach dem Cima del Monte stiegen wir vom GTE ab in Richtung Porto Azzurro. Es ging steil bergab zur Madonna di Monserato. Die Wallfahrtskirche liegt wunderschön in der felsigen Landschaft und ist umgeben von neugierigen Bergziegen. Wir übernachteten mit unserem Zelt auf dem Campingplatz Camping Da Mario, der auch Ende Oktober noch geöffnet war.

Mausoleum Tonietti in Cavo 1

Blick aus dem Mausoleum Tonietti in der Nähe von Cavo

Mit dem Zelt auf dem GTE Grande Traversata Elba

Auf dem Monte Grosso. Der erste große Aufstieg am 1. Tag.

2. Tag: 17,5 Kilometer von Porto Azzuro nach Lacona Campingplatz Tallinucci

Der zweite Tag begann mit einem leckeren Frühstück in Porto Azzurro. Falls Du auch hier durch kommst, lass Dir den Kaffee und die Bäckereien nicht entgehen. Wir starteten früh und eine angenehme Stille lag über dem Ort. Wir stiegen wieder zum GTE auf. Der Anstieg war angenehm und führte uns teilweise durch Olivenplantage, natürlich auf einem offiziellen Wanderweg.

Die zweite Etappe war die angenehmste von den Höhenmetern. Es waren einfache Wege und gemütliche Anstiege. Wir waren deutlich schneller, als wir dachten, sodass wir schon am frühen Nachmittag unser Ziel in Lacona erreichten. Wir stiegen in den westlichen Teil der Bucht ab, wo sich die Campingplätze Santa Maria und Tallinucci befinden. Beide hatten Ende Oktober noch geöffnet. Wir stellten unser Zelt auf dem Campingplatz Tallinucci auf, da hier weniger Camper übernachteten und wir zu mehr Ruhe tendierten. Der “freie” Nachmittag war perfekt für uns. Das Wetter war Top und das Meerwasser war eine Wohltat für uns.

Asphaltstraße auf dem GTE Elba

Eine alte Asphaltstraße war auch Teil vom GTE

Unterschiedliche Wegarten auf dem Weitwanderweg Elba

Wanderung auf breiten Wegen durch einen Pinienwald

3. Tag: 23,3 Kilometer von Lacona nach Pomonte (Schlafen in einer Unterkunft)

Der 3. Tag war unsere längste Etappe. Also planten wir früh am Morgen noch weit vor Sonnenaufgang aufzusteigen. Wir packten unser Zelt zusammen, versteckten die meisten Teile unserer Ausrüstung am Campingplatz und stiegen auf. Die Ausrüstung holten wir 2 Tage später wieder ab. In Pomonte war keine Campingausrüstung mehr notwendig, da es hier keinen Zeltplatz gab und wir uns ein Zimmer genehmigten.

Wir hatten einen wunderschönen Sonnenaufgang und kamen mit der leichten Ausrüstung gut voran. Heute sollten die meisten Höhenmeter erlaufen werden. Schnell kamen wir ins Schwitzten, das Wetter wurde milder und Windstil und die Sonne hatte trotz Ende Oktober genügend Kraft, dass wir nach kurzer Zeit komplett durchgeschwitzt waren. Es ging steil Bergan auf den Monte Perone. Dann folgen wir in Richtung Monte Capanne, wo sich der GTE in GTE-SUD und GTE Nord teilt. Wir folgten den Abstieg GTE-SUD nach Permonte und kamen bei Sonnenuntergang an unserem Ziel an.

Aufstieg im Dunkeln zum GTE Wanderweg

Am 3. Tag stiegen wir am frühen Morgen vor Sonnenaufgang wieder auf den GTE zurück.

Auf dem Bergrücken zwischen Monte Perone und Monte Capanne.

Klicke auf “Mehr erfahren”, um die GPX Datei zu downloaden oder eine Zusammenfassung der Tour drucken zu können.

Übernachtungen und Unterkünfte: Wo kann ich auf dem GTE schlafen?

Der Wanderweg Grande Traversata Elbana führt größtenteils über den Bergrücken der Insel Elba entlang. Du kommst an keinen Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen oder anderen Unterkünften entlang. Es gibt auch keine Berghütten entlang des GTE.

Da die Insel aber nicht sehr groß ist, kannst Du, mit kleinen Umwegen, immer wieder vom Fernwanderweg GTE absteigen in Richtung Meer, wo es größere Orte mit Unterkünften gibt. Die meisten Wanderer teilen den Weitwanderweg in 3 bis 4 Etappen auf.

Durch den Abstieg ans Meer, bekommt der Wanderweg aber noch einmal einen besonderen Reiz. Du erkundest die Insel zu Fuß, abseits der Verkehrsstraßen und kommst trotzdem in den Genuss von Pizza, Wein und einem schönen kühlen Bad im Meer, nach einer anstrengenden Tagesetappe.

Unterkünfte und Campingplätze findest Du in:

Porto Azzurro: Unterkünfte und CampingplätzePoggio: Nur Unterkünfte
San Martino: Nur UnterkünftePomonte (Ziel SUD): Nur Unterkünfte
Lacona: Unterkünfte und CampingplätzePatresi (Ziel Nord): Nur Unterkünfte
Procchio: Nur Unterkünfte
Ausgewaschene Wege auf dem GTE Elba

Ein ausgewaschener Weg erfordert etwas Anstrengung. Im Hintergrund ist der Monte Capanne zu erkennen.

Mit dem Zelt auf dem Grande Traversata Elba?

Das Zelten ist auf dem GTE verboten. Trotzdem wollten wir unbedingt mal wieder mit unserem Zelt losziehen und suchten nach einer legalen Variante. Wir fanden einen Weg!

In Porto Azzurro und in Lacona gibt es Campingplätze für Dein Zelt. Am ersten Abend siegen wir nach Porto Azzurro ab und bauten unser Zelt auf dem Campingplatz Camping Da Mario auf. So konnten wir mit Meeresrauschen am Abend einschlafen.

Am zweiten Tag steuerten wir den Campingplatz Tallinucci in der Bucht von Lacona an. Unsere zwei ausgewählten Campingplätze hatten noch bis Ende Oktober geöffnet. Ab November wird es schwieriger, noch einen offenen Campingplatz zu finden, aber wo ein Wille, da auch ein Weg.

Abstieg vom GTE nach Porto Azzuro

Abstieg vom GTE am ersten Abend nach Porto Azzurro

Trekking auf der Insel Elba-2

Wir treffen beim Abstieg auf coole Ziegen

Wo gibt es Trinkwasser auf dem GTE?

Es gibt keine regelmäßig fließende Trinkwasserquelle auf dem GTE. Somit solltest Du Dich auf das Finden von Trinkwasser auf der Hauptroute entlang nicht verlassen. Sondern ebenfalls beim Abstieg ans Meer, Deine Vorräte wieder komplett auffüllen. Es gibt nichts Schlimmeres, als auf Tour zu dehydrieren. Wer das schon einmal erlebt hat, samt den Kopfschmerzen, packt lieber 1 Liter mehr zusätzliches Trinkwasser ein.

Wir haben mit 2 Litern pro Person und pro Tag gerechnet. Nur zum Trinken beim Wandern. Am Abend und am Morgen gab es noch zusätzlich Flüssigkeit in Form von Wasser und Wein.

Du kannst jedoch einen passenden Outdoor-Wasserfilter mit auf Tour nehmen, falls Du doch eine aktive Trinkwasserquelle findest, in welcher Form auch immer.

Gleiches gilt auch für Lebensmittel. Es gibt keine Möglichkeiten, Essen am Wegesrand zu kaufen. Dafür gibt es jede Menge frische Kräuter und Erdbeerbäume. Essen und Trinken bekommst Du ebenfalls an den Orten, wo es auch Unterkünfte gibt. Porto Azzurro, San Martino, Lacona, Poggio, Procchio, Pomonte und Patresi.

Wegmarkierung bei der Wanderung von Cavo nach Pomonte

Es gibt regelmäßig Beschilderungen zur Wanderung

Gute Ausschilderung vom Grande Traversata Elba

Die Markierung vom GTE ist vorbildlich

Öffentliche Verkehrsmittel auf der Insel: Mit dem Bus zurück zum Startpunkt

Auf Elba gibt es drei große Buslinien, mit der Du die ganze Insel problemlos ohne Fahrzeug erkunden kannst. Du kommst mit den Buslinien sowohl an den Startpunkt nach Cavo, als auch von den Endpunkten Pomonte und Patresi wieder zurück nach Portoferraio oder zum Fahrzeug nach Cavo, falls Du dort geparkt hast.

Du benötigst für eine autarke Durchführung der Weitwanderung auf Elba nur die Buslinie 116 und die Buslinie 117.

Die Buslinie 116 verkehrt im Westen der Insel. Sie bringt Dich von Pomonte und Patresi nach Portoferraio. Von Portoferraio fährt die Buslinie 117 in den Osten der Insel bis zur Endstation nach Cavo, dem Startpunkt des GTE. Vom Flughafen La Pila nutzt Du ebenfalls die Linie 116.

Elba Alle Busverbindung auf einer Karte

Parken am Start- und Zielpunkt

Wenn Du mit dem eigenen Fahrzeug anreist, kannst Du entweder an Deiner Unterkunft oder Campingplatz parken und von dort mit dem Bus nach Cavo fahren. Oder Du probierst Dein Glück mit dem Parken in Cavo. Im Frühling und Herbst sollte das kein großes Problem sein. Im Juni bis August, könnte es ein Parkplatzproblem geben, da sehr viele Strandurlauber aus ganz Europa unterwegs sind.

Du wirst auch Hinweisschilder an einigen Parkplätzen finden, mit dem Hinweis: “mercoledi 7,00 – 14,00 per mercato” und dazu ein Abschleppfahrzeug als Piktogramm. Das erste Wort ist der Wochentag, in diesem Fall Mittwoch. 7.00 – 14.00 steht für die Uhrzeit und mercato heißt übersetzt Markt. Hier darfst Du also am Mittwoch von 7 bis 14 Uhr nicht parken, da ein Wochenmarkt stattfindet.

Dieses Schild war übrigens in Cavo, am Start vom GTE. Da wir absolute Nebensaison hatten, war es kein Problem. Der Markt war nur winzig und ein Einheimischer gab uns den Tipp, ein Zettel in die Frontscheibe zu legen mit der Aufschrift „Motore difettose“. Defekter Motor!

Parken am Start von der GTE Wanderung

Mittwoch ist Markt in Cavo, dann darf von 7 bis 14 Uhr offiziell nicht geparkt werden.

Parken am Start von der Grande Traversata Elba Wanderung

Defekter Motor. Unser Parkticket für den Tag am Wochenmarkt. Jedoch nur in der Nebensaison zu empfehlen.

Die Zielorte Pomonte und Capresi haben nicht ganz so viel Platz und Parkfläche wie der Startpunkt Cavo. Denn die Orte sind an der felsigen Westküste. Auf einen Parkplatz würde ich hier nicht hoffen. Wenn Du eine Unterkunft am Ende der Tour gebucht hast, könntest Du fragen, ob Du dort parken könntest.

Es ist egal, ob Du Dein Fahrzeug am Startpunkt oder am Endpunkt parkst. Einmal busfahren musst Du ohnehin. Aber die Busverbindung ist wirklich gut auf Elba.

Wann ist die Beste Zeit zum Wandern auf Elba?

Die beste Zeit zum Wandern auf dem GTE ist der Frühling von März bis Mai und der Herbst von September bis Oktober, und zum Teil auch noch November. Das Wetter ist angenehm und nicht zu heiß. Der Tourismus ist im Frühling noch beim Hochfahren und im Herbst schon wieder im Abschwung, was sich auch positiv auf die Preise auswirkt und die Anzahl an Touristen.

Das Wetter auf Elba kann sich schnell ändern, daher ist es wichtig, die Wettervorhersage im Voraus zu überprüfen und entsprechende Kleidung mitzubringen. Starker Wind auf den Bergkämmen sind nichts Ungewöhnliches. Es kann während der Wanderung sowohl heiß als auch kalt werden, je nach Jahreszeit und Höhenlage.

Grande Traversata Elba
Herbststimmung auf Elba beim Blick vom Monte Perone zurück auf unseren Aufstieg

Anreise auf die Insel Elba

Mit dem eigenen Fahrzeug von Deutschland / Österreich und der Schweiz: Du fährst zum Fährhafen Piombino, der etwas südlich von der Stadt Pisa liegt. Von dort fahren täglich mehrere Schiffslinien nach Elba. Die Fährunternehmen sind Toremar, Moby und Blu Navy.

In der Vor- und Nebensaison ist Vorbuchen nicht nötig. Und Du bekommst immer einen Platz, da die Schiffe mehrmals pro Tag fahren. Die Überfahrt geht recht schnell und dauert ungefähr 45 Minuten von Piombino nach Portoferraio

Mit dem Flugzeug: Elba hat einen kleinen Flughafen bei LaPila, nördlich von Marina die Campo. Es gibt aber keinen Direktflug aus Deutschland. Die Fluglinie Silver Air fliegt das ganze Jahr über von Pisa und Florenz direkt nach Elba. Flüge nach Pisa und Florenz gibt es auch von Deutschland aus.

In der Hauptsaison von Juni bis September fliegt Silver Air zusätzlich auch von Mailand (Italien), Bolonga (Italien) und Lugano (Schweiz) Direktflüge auf die Insel Elba.

Mit dem Bus und der Bahn: Mit dem Zug oder dem Flixbus kannst Du die Großstadt Mailand ansteuern. Von München nach Mailand dauert es mit dem Zug circa 8 Stunden. Mit dem Flixbus sind es etwa 7 bis 9 Stunden.

Von Mailand zum Hafen von Piombino, wo Du mit dem Schiff nach Elba kommst, sind es noch einmal 7 Stunden Bus oder Zugfahrt. Für die Recherch kannst Du Omio nutzen.

Video zur Wanderung auf dem GTE

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

PIN MICH

GTE Wanderung. Tipps und Tricks für das Trekking und Wandern auf Elba

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen